dessertweine
HomeServiceKontakt
TEL + 49 (0) 941 946 74 55
AnmeldenIhr KontoKasse
Suche
 
Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Home » Neuheiten 2003

Neuheiten 2003

Sie lesen hier unsere gesammelten Meldungen aus dem Jahre 2003. Die genannten Preise, Termine, Subskriptionsangebote, etc. sind eventuell nicht mehr gültig!

Weihnachten 2003

Fast hätten wir schon nicht mehr daran gegelaubt, aber nun ist er doch noch rechtzeitig eingetroffen: der französische Weihnachtsklassiker Muscat de Noël (Weihnachtsmuscat). So heißt ein Muscat de Rivesaltes, der zur Adventszeit in den Handel kommt. Ein unglaublich vielseitiger Süßwein, der in Frankreich traditionell zu Gebäck oder als Aperitif serviert wird. Der Konditorweltmeister Bernd Siefert kreiert dazu allerjährlich einen weihnachtlichen Rezeptvorschlag, der diesen Muscat perfekt ergänzt und den wir Ihnen gerne beilegen.

Nur im Advent erhalten Sie bei uns den italienischen Weihnachtskuchen Panettone, einen lockeren Hefekuchen mit Rosinen und kandierten Früchten (Orangeat, Zitronat). Er enthält nur feinste Zutaten und wird ohne künstliche Aromastoffe und Konservierungsmittel produziert. Und das schmeckt man!

Sie suchen noch mehr weihnachtliche Ideen? Vielleicht werden Sie bei einem Christkindl Eiswein oder unseren Präsentvorschlägen fündig?

Dezember 2003

Bei einer aufwändigen Vergleichsverkostung des Weinmagazins »Alles über Wein« zum Thema burgenländische vs. internationale Süßweine ging als Sieger die 2000er Pinot Blanc Trockenbeerenauslese von Martin Haider (Illmitz/Neusiedlersee) hervor. Sie ist bei uns praktisch zum Preis des Weinguts erhältlich.

Unser Stand auf der Forum Vini München war wie jedes Jahr gut besucht. An dieser Stelle möchten wir uns für Ihr reges Interessen herzlich bedanken! Unser neues Konzept, Weine zu Ab-Hof-Preisen auf Vorbestellung anzubieten, hat sich gut bewährt.

Selbstverständlich haben wir die begehrtesten Weine in unser Sortiment übernommen, Sie können diese also auch weiterhin über uns beziehen: Ganz besonders gut gefallen haben unseren Besuchern der 2002er Riesling Eiswein von Weinrieder, der auch im Vorjahr zu den Rennern zählte, sowie die Weine vom Angerhof Tschida (Neusiedlersee), darunter eine sensationell günstige Weißburgunder/Bouvier Auslese und – eine Premiere bei Tschidas – ein roter(!) Schilfwein vom Zweigelt.

Der Likörwein Commandaria ist ein eigenständiges, aber auch ziemlich eigenwilliges Produkt der Insel Zypern. Rotbraun, schwer und cremig erinnert er mit seinen Aromen von konzentrierten Rosinen, und Kaffeenoten am ehesten an süßen Sherry, mit dem er noch weitere interessante Eigenschaften teilt: Er ist geschlossen quasi unbegrenzt lagerfähig, hält geöffnet im Kühlschrank zumindest einige Monate ohne Probleme und passt hervorragend zu Lebkuchen und Weihnachtsgebäck mit Schokolade und Trockenfrüchten.

Vielleicht haben Sie es beim Stöbern in unserer Abteilung Günstige Weine bereits bemerkt: Für Abonnenten des Internetportals Wein-Plus stellen wir im monatlichen Wechsel eine kleine Weinauswahl zu extrem günstigen Konditionen zusammen. Davon können auch Sie jetzt profitieren, denn als kleines Weihnachtsgeschenk bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Wein-Plus ein kostenlosese Wein-Plus-Probeabo für drei Monate an. Dieses Probeabo können Sie bei uns per E-Mail bestellen.

Dadurch kommen Sie nicht nur bei uns in den Genuß lukrativer Einkaufskonditionen, dieses Probeabo nützt Ihnen noch zusätzlich: Bei vielen Shops des Wein-Plus-Händlerverzeichnis »Weinring« warten interessante Angebote auf Sie. Darüberhinaus können Sie alle Informationen des Portals www.wein-plus.de uneingeschränkt nutzen.

Oktober 2003

Noch eine Woche lang läuft die Subskriptionsfrist für Alois Krachers TBA-Kollektion aus dem Jahrgang 2001. Bis einschließlich 31. Oktober 2003 haben Sie die Möglichkeit, diese neun Trockenbeerenauslesen zu besonders interessanten Konditionen vorzubestellen. Wie immer bei uns in jeder Sortierung und in beliebiger Anzahl!

Übrigens: Vor kurzem hatten wir Gelegenheit, diese Kollektion selbst zu verkosten. Sollten Sie also wegen der berühmten »Katze im Sack« noch zögern: Gerne teilen wir Ihnen unsere Eindrücke der diesjährigen Verkostung persönlich mit.

Probierschluck im Oktober: Der Inbegriff des italienischen Dessertweins ist der Vin Santo, erstaunlicherweise kaum bekannt ist bei uns dagegen der Moscadello di Montalcino, ein toscanischer Süßwein mit vergleichbarer Tradition. Hier gibt es ganz herausragende Exemplare, aber auch vieles, um das man lieber einen weiten Bogen macht. Ebenso vielfältig wie das Qualitätsniveau ist die Stilistik: Vom fast trocken ausgebauten Aperitif bis hin zum süßen Dessertwein reicht insbesondere beim Vin Santo die Palette. Noch mehr als sonst sollte man sich also auf den persönlichen Eindruck verlassen. Grund genug, diese zum Thema eines Probierschlucks zu machen.

Auch dieses Jahr werden wir wieder auf der Forum Vini München dabei sein. Diesmal aber mit einem etwas anderen Konzept:

Verkosten und Einkaufen wie beim Winzer zu Preisen wie beim Winzer! Drei Weingüter aus Österreich stehen dabei im Mittelpunkt: Weingut Weinrieder (Weinviertel), Angerhof Tschida (Neusiedlersee) und Josef Bauer (Donauland) werden eine Querschnitt aus ihrem Programm vorstellen, bei dem neben den ausgezeichenten Süßweinen auch trockene Weiß- und Rotweine nicht fehlen.

Alle präsentierten Weine dieser drei Erzeuger sind bei uns bis zum Ende der Forum Vini (Sonntag, 9. November 2003) zum Ab-Hof-Preis erhältlich und zwar auch für Interessenten, die die Forum Vini nicht besuchen können: Hier finden Sie diese Weine samt Online-Bestellfunktion zum Ab-Hof-Preis.

Natürlich haben wir aber noch mehr als das zu bieten: Neben internationalen Süßweinspezialitäten erwarten Sie Delikatessen (Weingelees, Balsamessig, Schokolade...) aus ganz Europa.

September 2003

Die neue Kollektion von Alois Kracher steht in den Startlöchern. Dieses Mal besteht sie aus »nur« neun Trockenbeerenauslesen, die wie immer Ende November ausgeliefert werden. Auch dieses Jahr möchten wir Ihnen anbieten, diese Weine bis 31. Oktober 2003 vorzubestellen. Um für Sie die Subskription nun noch attraktiver zu gestalten, haben wir die Preise im Vergleich zum letzten Jahr – bei für uns gleichen Einkaufskonditionen – nochmals gesenkt. Wie immer gibt es alle Weine in beliebiger Sortierung und Anzahl!

Am Neusiedlersee bot das Jahr 2001 den Süßweinproduzenten sehr gute Voraussetzungen, die Rotweine dagegen reichten dort aber oft nicht an die Qualitäten des ausgezeichneten Vorgängerjahrgangs heran. Unbestritten, auch die beiden 2001er Rotweincuvées »Solitaire« und »1007« von Feiler-Artinger machen da keine Ausnahme. Konsequent ist, dass das Weingut diesem Umstand auch im Preis Rechnung trägt. Trotzdem handelt es sich bei diesen beiden Cuvées, wie auch beim 2001er »Grand Select« von Hans Tschida aus Illmitz um Spitzenweine, die ihr Geld wert sind. Mit unserem Probierschluck im September haben Sie Gelegenheit, sich davon selbst zu überzeugen.

Pauschale Jahrgangsbewertungen machen in einschlägigen Medien Jahr für Jahr die Runde. Da auch sie aber aufgrund von Stichproben entstanden sind, müssen und können sie deshalb nicht immer (ganz) richtig sein. Dies zeigte sich erst kürzlich wieder bei den »ach so katastrophalen« 2000er Süßweinen vom Neusiedlersee, was wir – ganz nebenbei – anhand unser eigenen Stichproben noch nie nachvollziehen konnten. Tatsache ist, dass beispielsweise die 2000er Trockenbeerenauslesen von Alois Kracher im Wine Spectator deutlich besser wegkamen als ihre Vorgänger aus 1999... Was stimmt denn nun wirklich?!? Fazit: Am besten immer selbst probieren und so zum »garantiert richtigen« Ergebnis kommen!

Noch mehr Gelegenheiten zum Probieren gibt es für Interessierte aus dem Raum Regensburg. Zwei Weinseminare bieten wir hier in Zusammenarbeit mit der VHS Regensburg an. Dass »Dessertweine – nicht nur zum Nachtisch ein Erlebnis« sind, davon können Sie sich am 4. November 2003 überzeugen.

Bei uns kommen aber nicht nur Süßweinfans auf ihre Kosten: Mit einem »Streifzug durch Österreichs Weinwelt« möchten wir Ihnen am 11. November 2003 die Vielfalt dieses Weinlands vorstellen.

August 2003

Einziger Punkt unseres aktuellen Newsletters ist in diesem Monat unser Probierschluck, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Dieses Mal stellen wir ihn unter das Motto »Ladenhüter«, was Sie aber nicht abschrecken sollte! Im Gegenteil, es handelt sich um drei völlig unterschiedliche Weine aus unserem Sortiment, die lediglich gemeinsam haben, dass sie nicht die Beachtung finden, die sie verdienen.

Juli 2003

Noch immer sind wir bemüht, letzte Lücken in unserem Sortiment zu schließen. Dazu gehörten bis vor kurzem auch die Weine aus der Appellation Monbazillac. Dort werden aus den Rebsorten Semillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle Süßweine nach Art der berühmten Sauternes gekeltert. Das Qualitätsniveau ist – vorsichtig formuliert – sehr heterogen... Einiges hatten wir aus dem Monbazillac bereits verkostet und sind immer wieder enttäuscht gewesen. Nun haben wir aber gleich drei Weine gefunden, die unseren Ansprüchen genügen und finanziell erschwinglich sind. Vom einfachen, aber deshalb nicht schlichten Monbazillac bis hin zum preisgekrönten Spitzenwein der renommierten Domaine de Pecoula ist für jede Gelegenheit und jeden Geldbeutel etwas dabei.

Seit Jahren ein fester Bestandteil unseres Sortiments ist die edelsüße Cuvée Essenzia der norditalienischen Kellerei Pojer & Sandri. Auch der aktuell eingetroffene Jahrgang 2001 zeigt sich auf gewohnt hohem Niveau, etwas fruchtbetonter und eleganter als sein Vorgänger, aber trotzdem kraftvoll und mit Tiefgang.

Da unsere erste Probierschluck-Aktion im April großen Anklang gefunden hat, bieten wir unsere neu eingetroffenen Weine wieder in 0,1 Liter-Einheiten zum günstigen Ausprobieren an. Dabei verzichten wir – angeregt durch die Verkoster der April-Runde – dieses Mal auf vorgefertigte Zusammenstellungen. Beim »Probierschluck« im Juli können Sie zwischen drei Süßweinen der Appellation Monbazillac und der Spitzencuvée »Essenzia« (Pojer & Sandri) aus dem Trentino wählen.

Das österreichische Weinbaugebiet »Donauland« ist den wenigsten ein Begriff, da sich alle Welt auf die nahegelegene Wachau stürzt. Dabei hat auch diese Region das Potenzial für ausgezeichnete Weine, die sich durchaus neben den berühmten Rieslingen und Veltlinern der westlichen Nachbarn sehen lassen können. In unserem Probierpaket »Trockene Weißweine« möchten wir Ihnen drei schmackhafte Sommerweine von Josef Bauer aus Großriedenthal vorstellen: einen leichten, süffigen Veltliner für die heißen Tage, einen kräftigen, erdigen Chardonnay (nicht nur) für die Regentage und einen hocharomatischen, kraftvollen Riesling für eigentlich alle Tage.

April 2003

dessertweine.de goes trocken... Ein paar trockene Weine gab es bei uns schon immer, bisher waren sie aber so geschickt zwischen den süßen Weinen versteckt, dass sie vielen mit Sicherheit gar nicht aufgefallen sind. Da ihre Zahl stetig steigt und aktuell im April noch einige mehr dazugekommen sind, rechtfertigt das mittlerweile eine eigene Abteilung Trockene Weine, die Sie unter dem Menüpunkt Gesamtangebot finden. Einige dieser neuen Errungenschaften können Sie übrigens auch mit unserem Probierpaket »RotWeiß« günstig erwerben.

Kürzlich hatten wir das große Vergnügen, Fritz Rieders Riesling Eiswein Schneiderberg 2002 zu verkosten. Ein Weinrieder-Eiswein par excellence, wie vom 2001er Riesling Eiswein gewohnt, rassig und mit einem phantastischen Süße-Säure-Spiel. Noch ist er nicht gefüllt und erst in einigen Wochen erhältlich, bei uns können Sie ihn aber bis Freitag, den 18. April 2003 zum Vorzugspreis von 25,00 EUR vorbestellen (lieferbar ab Mai 2003).

Ostern steht vor der Tür und damit auch eine Reihe neuer Präsentideen sowie der italienische Osterklassiker Colomba, ein Hefekuchen in Taubenform, vergleichbar mit dem weihnachtlichen Panettone. Da die Colomba nur in geringe Stückzahl vorrätig und die Nachfrage erfahrungsgemäß groß ist, sollten Sie hier nicht allzu lange zögern. Die Colomba finden Sie neben vielen anderen neuen Leckereien in unserer Feinkostabteilung.

Und noch eine Neuerung, mit der Sie sich das Osterfest unterhaltsam versüßen können: Der Probierschluck. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie unter dem Menüpunkt Probieraktionen.

März 2003

Der Jahresbeginn ist auch das Erscheinungsdatum diverser Weinführer, allen voran der italienische Gambero Rosso und der französische Guide Hachette. Sehr erfreut – aber eigentlich nicht wirklich überrascht – haben wir zur Kenntnis genommen, dass viele unsere Weine dort ausgezeichnet bewertet wurden.

»Sterne« aus Frankreich

Besser geht’s nicht: Die Höchstnote erhielt unser 98er Vin de Paille (Domaine Desiré Petit/französicher Jura). Der Guide Hachette ließ für diesen Strohwein drei Sterne und außerdem die Prämierung als »Lieblingswein der Jury« springen! Und nochmal Sterne: Der Macvin du Jura von André & Mireille Tissot, übrigens ein Produkt aus kontrolliert-biologischem Anbau, wurde als einer der besten seiner Gattung mit zwei Sternen ausgezeichnet.

»Gläser« aus Italien

Die neue Ausgabe des Gambero Rosso sieht eine zusätzliche Bewertungsstufe vor: »Zwei rote Gläser« erhalten Weine, die in der Auswahl der Drei-Gläser Weine standen: Warum wir das mitteilen? Bei uns können Sie einige dieser Fast-Drei-Gläser-Weine erhalten:

  • Bianco Passito »Peperum« 2000 (Waldgrieshof – Fam. Plattner/Südtirol)
  • Essenzia 2000 (Pojer & Sandri/Trentino)
  • Recioto 1999 (Tedeschi/Veneto)
  • Latinia 2000 (Cantina Sociale di Santadi/Sardinien)

Februar 2003

Für Ihre rege Teilnahme an unserer Feedback-Aktion möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Wir haben viel Lob, aber auch wertvolle Anregungen von Ihnen erhalten, die wir nach Möglichkeit versuchen, zu verwirklichen. Gerne können Sie auch weiterhin noch Ihre Meinung loswerden, der Feedback-Fragebogen bleibt online.

© 2017 dessertweine Versand   Datenschutz   AGB   Impressum   Über uns   Newsletter   Muster-Widerrufsformular