dessertweine
HomeServiceKontakt
TEL + 49 (0) 941 946 74 55
AnmeldenIhr KontoKasse
Suche
 
Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Home » Domaine André & Mireille Tissot
Domaine André & Mireille Tissot (Jura/Frankreich)

Über vierzig Jahre besteht der 30 ha große Familienbetrieb der Tissots mittlerweile und hier arbeiten zwei Generationen Hand in Hand. Mittlerweile ist Stéphane, der Sohn von André und Mireille vollständig für die Vinifikation zuständig. Beste Lagen und Rebstöcke, die ein Durchschnittsalter von über 30 Jahren aufweisen, liefern das Ausgangsmaterial für die ausgezeichneten Weine der Tissots.
Schon seit über zehn Jahren werden hier keine Herbizide oder synthetische Düngemittel mehr verwendet, Ende der 90er Jahre wurde der Betrieb komplett auf eine Bewirtschaftung nach biodynamischen Richtlinien umgestellt und erhielt im Jahr 2005 schließlich das demeter-Zertifikat. Ungewöhlich, aber sehr erfreulich ist bei Tissots die äußerst sparsame Verwendung von Schwefel im Weinkeller, der En Barberon wurde sogar ohne Schwefelgaben vinifiziert. Auf diese Weise entstehen narturbelassene und äußerst bekömmliche Weine die ihre regionentypischen Charakter wirklich eindrucksvoll präsentieren.

Als wir im Jahr 2001 zum ersten Mal den Vin Jaune von Tissots importierten, waren diese noch ein echter Geheimtipp und in Deutschland so gut wie unbekannt. Spätestens seitdem Stéphane vom renommierten französischen Weinführer Bettane et Dessesauve zur Entdeckung des Jahres 2005 erklärt wurde, ist vom Geheimtipp nicht mehr viel übrig.
Stephanes Weine interpretieren den Weinstil dieser Region perfekt. Sie entfalten ihren Charme erst nach ein wenig Reife. Nicht auf Primärfrucht getrimmt, straff und von beeindruckender Mineralik eröffnen sie dem Verkoster eine völlig neuer Geschmackswelt. Und es fällt nicht leicht, sich auf diese einzulassen, so fremd muten uns die typisch nussigen Aromen an. Seine Chardonnays haben Stéphane berühmt und die Domaine Tissot zu einer der ersten Adressen französischer Weinkultur gemacht. Frisch, nussig und vergleichsweise leicht zu verstehen der La Mailloche, herzhaft und griffig der Les Graviers und zupackend der vor Mineralität strotzende En Barberon.

Im Guide Hachette 2003 wurde Tissots Macvin du Jura mit zwei Sternen bedacht:

»Was für ein wunderschöner Anblick! Ein Goldgelb, das durch bronzefarbene Reflexe intensiviert wird und das man lange betrachten möchte, wenn der Duft nicht andere Gefühle hervorrufen würde. Mit seinen Nuancen von kandierten Früchten und Geleefrüchten vor einem Hintergrund aus Orangenschale ist er fast perfekt. Der Geschmack ist konzentriert und sanft, aber auch mild und harmonisch. Die Vereinigung von Tresterbranntwein und Traubenmost ist herrlich dank ihrer Ausgewogenheit. Der Ausklang mit Mandel und Honig überzeugt schließlich von der Qualität dieses Produkts, wenn man weiß, dass es auch das Potenzial besitzt, um altern zu können.«

Weitere Fragen zum Weingut? » E-Mail an dessertweine » zurück zur Liste
 
© 2017 dessertweine Versand   Datenschutz   AGB   Impressum   Über uns   Newsletter   Muster-Widerrufsformular